hpd: Bundestag soll Ablösegesetz verabschieden. NRW-Grüne wollen Staatsleistungen für Kirchen stoppen

Die Grünen in Nordrhein-Westfalen fordern ein Ende der Staatsleistungen an die Kirchen. Der Landesvorsitzende Sven Lehmann fordert die Bundesregierung auf, eine Expertenkommission einsetzen, die ein Ablösegrundsätzegesetz vorlegt. „Aber auch die Bundesländer und die Vertreter der Kirchen tun gut daran, Gespräche über das Ende dieser Zahlungen führen.“ Lehmann sagte im Anschluss an eine Veranstaltung in Düsseldorf:… Weiterlesen »

Pressecho – Grüner NRW-Landesvorsitzender kündigt nach Staatsleistungs-Veranstaltung Aktivitäten an

Nach der gemeinsamen Veranstaltung der LAG Säkulare Grüne und der LAG ChristInnen NRW und haben die Statements der Panelisten für Presseecho gesorgt. Die Staatsleistungen an die Kirchen ohne Gegenleistungen werden auch in NRW seit Jahrzehnten an die Kirchen gezahlt. Auf WDR und im Kölner Stadt-Anzeiger ist die Forderung verbreitet worden, auch auf Facebook gab es viel Unterstützung… Weiterlesen »

KStA: Kölner Stadt-Anzeiger: NRW-Grüne wollen Reform der Kirchenfinanzierung ins Wahlprogramm für Land und Bund aufnehmen

Köln (ots) – Mit der Forderung, die steuerfinanzierten „Staatsleistungen“ an die katholische und evangelische Kirche zu beenden, wollen die Grünen in NRW in den Landtags- und Bundestagswahlkampf ziehen. Dies sagte der Grünen-Landesvorsitzende Sven Lehmann dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ (Montag-Ausgabe). „Jedes Jahr zahlen die Steuerzahler in Deutschland über 500 Millionen Euro an die beiden großen Kirchen, ohne… Weiterlesen »

Staatsleistungen für Kirchen stoppen

Jedes Jahr zahlen die Steuerzahler*innen in Deutschland über 500 Millionen Euro an die beiden großen Kirchen – zusätzlich zur Kirchensteuer. Seit fast 100 Jahren steht in der Verfassung, dass die Zahlungen abgelöst werden müssen. Jetzt starten wir einen neuen Vorstoß dazu. Bei der Veranstaltung „Ablösung der Staatsleistungen an Kirchen“ haben wir in Düsseldorf mit Experten… Weiterlesen »