Grundrechte

Arzu Toker las aus „Kein Schritt zurück“ – Aufzeichung

Werner Hager Die Autorin, Journalistin und Übersetzerin Arzu Toker las am Donnerstag, dem 3. November im Rathaus der Stadt Bergisch Gladbach auf Einladung dreier säkularer Arbeitskreise aus SPD, Grünen und Linkspartei sowie dem IBKA aus ihrem Buch „Kein Schritt zurück“. Der Abend drehte sich um die Rolle der Frau im Islam, Emanzipation und Integration. Schonungslos… Weiterlesen »

Thema säkulare Blogger in Bangladesch am 12. November auf der BDK am Grünen Stand 14:00-15:30

Säkulare Aktivist*innen gehören zu den fortschrittlichsten Kräften in vielen Ländern. In Bangladesch werden diese Kräfte, die sich einer Klerikalisierung (Islamisierung des Staates) entgegengestellt hatten und für eine Säkularisierung Bangladeschs eintraten, jedoch ermordet, müssen zusammen mit ihren Angehörigen fliehen und sind selbst in Europa nicht sicher, wenn ihre Einstellung bekannt wird. Vier Blogger*innen, Md Mahmudul Haque… Weiterlesen »

Lesung mit Arzu Toker „Kein Schritt zurück“ am 3. November

Was bedeutet Ehre im Islam? Um wessen Ehre geht es? Arzu Toker setzt sich literarisch mit dem Verständnis von „Ehre“ auseinander. In verschiedenen Texten beschreibt sie den tiefen Konflikt junger Migrantinnen in Deutschland, einerseits frei leben zu wollen und gleichzeitig den traditionellen Anforderungen ihrer Herkunftsfamilien ausgeliefert zu sein. Im Text „Verschenkte Freiheit“ klagt eine Mutter… Weiterlesen »

Flucht vor Religion am 7. Oktober in Köln

Diese gemeinsame Veranstaltung kollidiert leider mit der Mitgliederversammlung der Säkularen Grünen am selben Tag in der selben Stadt. Die Säkularen Grünen NRW unterstützen sie im Kontext des Säkularen Netzwerkes NRW Der unbeugsame Wille, die Dinge zu hinterfragen, hat sie in Lebensgefahr gebracht. In den Ländern ihrer Herkunft wird Apostasie mit dem Tode bestraft; ausgeführt durch… Weiterlesen »

Gemeinsamer Aufruf zur Teilnahme an den Demos gegen den Autoritarismus Erdogans

Der Arbeitskreis Staat und Kirche der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen Köln, die Säkularen Grünen und die laizistischen Linken NRW rufen zur Teilnahme an Demos gegen den Autoritarismus Erdogans am 31.07.2016 in Köln auf. Die aufrufenden Verbände sind entsetzt über die Verletzungen von Freiheitsrechten in der Türkei, insbesondere der Presse- und Wissenschaftsfreiheit, Unabhängigkeit der Justiz und der… Weiterlesen »

PM Grüne KV MG: Grüne diskutierten über Flucht vor Islamisten und islamisch-autoritären Regimen

Quelle: http://www.gruene-mg.de/themen/kultur/gruene-diskutierten-ueber-flucht-vor-islamisten-und-islamisch-autoritaeren-regimen.html „Bei einer gemeinsamen Veranstaltung der Landesarbeitsgemeinschaft Säkulare Grüne und Bündnis 90/Die Grünen Mönchengladbach beschäftigten diese sich am Samstag in der gut besuchten Grünen Geschäftsstelle in Mönchengladbach mit den Fluchtgründen in Ländern und Regionen mit islamistischen Regimen. Klaus Blees von der „Aktion 3. Welt Saar“ gab dazu als Beispiele Berichte zur Situation in Syrien,… Weiterlesen »

PM des KV Bottrop zur Veranstaltung mit Ahmed Nadir

Am Samstag, dem 9.4.16 führte die Landesarbeitsgemeinschaft Säkulare Grüne zusammen mit dem grünen Kreisverband Bottrop eine Veranstaltung mit dem Blogger Ahmed Nadir aus Bangladesh durch. Ahmed Nadir lebt seit zwei Jahren als anerkannter Asylbewerber in Düsseldorf. 1988 wurde in Bangladesh der Islam Staatsreligion. Zehn Jahre später führte die Rückkehr von Afghanistan-Veteranen zu einer verstärkten Islamisierung des Landes,… Weiterlesen »

Veranstaltung No Way Out? Fluchtgrund Islamismus

Ein wesentlicher Teil der Menschen, die aktuell auf der Flucht sind, flieht vor Islamisten oder vor islamischen Regimen. Sie fliehen vor von diesen ausgehenden Terrorakten und Kriegshandlungen ebenso wie vor Unterdrückung und Verfolgung. Die Gründe dieser Verfolgung sind vielfältig: Dazu gehören die Unterdrückung von Frauen und die Verfolgung wegen der sexuellen Orientierung. Verfolgt werden Angehörige… Weiterlesen »

Ein Datenschutzrecht für alle – Sparsamkeit bei Erfassung und Verarbeitung religionsbezogener Daten einfordern

Beschluss der Mitgliederversammlung am 18.7.2015 in Köln Antrag: Informationelle Selbstbestimmung ist ein unveräußerbares individuelles Grundrecht. Über religionsbezogene Daten von Menschen zu verfügen, ist insofern auch Entscheidung des Einzelnen, nicht der Religionsgemeinschaften. Eines der Sonderrechte der Religionsgemeinschaften ist jedoch, sich ein eigenes Datenschutzrecht zu geben, nicht dem allgemeinen, säkularen Datenschutz zu unterliegen. Religionsbezogene Daten sollten jedoch… Weiterlesen »