Säkularität

PM des KV Bottrop zur Veranstaltung mit Ahmed Nadir

Am Samstag, dem 9.4.16 führte die Landesarbeitsgemeinschaft Säkulare Grüne zusammen mit dem grünen Kreisverband Bottrop eine Veranstaltung mit dem Blogger Ahmed Nadir aus Bangladesh durch. Ahmed Nadir lebt seit zwei Jahren als anerkannter Asylbewerber in Düsseldorf. 1988 wurde in Bangladesh der Islam Staatsreligion. Zehn Jahre später führte die Rückkehr von Afghanistan-Veteranen zu einer verstärkten Islamisierung des Landes,… Weiterlesen »

VERSCHIEBUNG / AUSFALL!!! Veranstaltung Religionsgemeinschaften und der Status der Körperschaft des Öffentlichen Rechts

Wegen Ausfall des Referenten entfällt die Veranstaltung bzw. wird in die Sommerferien verschoben. Neuer Termin hier. Was ist der Status der Körperschaft des Öffentlichen Rechtes? Wieso wird dieser auch an Religionsgemeinschaften verliehen? Welche Auswirkungen hat ein derartiger Status für eine Religionsgemeinschaft? Welche Alternativen bestehen hierzu? Einführender Vortrag von Gunnar Schedel mit anschließender Diskussion am Sonntag… Weiterlesen »

Für Frieden und Freiheit in der Türkei

Manuskript der Rede Berivan Aymaz am Sa. 21.11.2015 zum Antrag „Für Frieden und Freiheit in der Türkei“ auf der Bundesdelegiertenkonferenz in Halle. „Als wir am 9. Oktober fristgerecht unseren V-Antrag für Frieden und Freiheit in der Türkei einreichten, befand sich diese zum zweiten Mal innerhalb desselben Jahres im Wahlkampf. Wir ahnten nicht, dass sich wenige Stunden… Weiterlesen »

Die Trennung von Thron und Altar ist Vorbedingung kirchlicher Staatsferne

In Deutschland wird ein Widerspruch gelebt: Kirchen sollen ein Gegengewicht zum Staat darstellen, gleichzeitig wird dieser aber mit den Kirchen verwoben. Dies zeigt sich nirgends deutlicher als beim Körperschaftsstatus des öffentlichen Rechtes und der Kompetenzkompetenz, die Kirchen eine eigene Gesetzgebung zugesteht, in deren Gültigkeitsbereich das säkulare staatliche Gesetz nicht gilt. Säkulare Grüne NRW lehnen die… Weiterlesen »

Grußwort Berivan Aymaz zur Internationalen atheistischen Tagung „Give Peace a Chance“

Sehr geehrte Damen und Herren, Liebe Freundinnen und Freunde, ich danke Ihnen herzlich für die Einladung und möchte diese Gelegenheit gerne nutzen, um für mehr Vernetzung und eine Neuerfindung säkularer Gesellschaftsprojekte zu sprechen. Die „hinkende Trennung“, die bezeichnet, dass in Deutschland seit den Befreiungskriegen gegen Frankreich Thron und Altar nie getrennt, sondern sogar absichtsvoll verschränkt wurden, hat heute eine… Weiterlesen »

NRW-Säkularis stellen Globalalternative zum Religionskapitel auf der Landesdelegiertenkonferenz Bielefeld

http://bielefeld2015.gruene-ldk.de/files/2015/05/vi-1-89-2.pdf Ein säkulares NRW als Garant für positive und negative Religionsfreiheit Die Verteilung der Religionszugehörigkeit der Menschen in NRW wird immer pluraler, gleichzeitig steigt die Zahl von Menschen ohne Bekenntnis kontinuierlich. Auch immer mehr Menschen mit Zugehörigkeit zu einer Religionsgemeinschaft wollen diese nicht zum Maßstab staatlichen Handelns nehmen und bekennen sich zur individuellen Religionsfreiheit. Auch… Weiterlesen »

Die hinkende Trennung beenden – für ein tatsächlich neutrales Verhältnis von Staat und Kirche

Beschluss der Mitgliederversammlung am 11.1.2015 in Hagen Die hinkende Trennung beenden – für ein tatsächlich neutrales Verhältnis von Staat und Kirche Die Säkularen Grünen NRW treten dafür ein, die bestehende Religionsverfassung abzuschaffen, die als „hinkende Trennung“ bezeichnet wird. Wir wollen statt dessen eine säkulare Religionsverfassung. Der Staat soll sich zu Religionsgemeinschaften und Religionen neutral verhalten…. Weiterlesen »

Selbstbestimmung statt Fremdbestimmung – Für ein säkulares statt göttlichem Recht

Positionierung von Diana Siebert (Sprecherin Säkulare Grüne NRW), Werner Hager (Sprecher Säkulare Grüne NRW) und Fatos Aytulun (Vorsitzende der Arbeitsgemeischaft Sozialdemokratischer Frauen Köln) vom 11. September 2014. Der Text entstand im Vorfeld der Aktuellen Stunde im Landtag NRW zum Umgang mit der „Scharia-Police“ in Wuppertal. Die Debatte über Scharia-Recht wurde von einer Gruppe junger Salafisten… Weiterlesen »

Politischer Realismus und Säkularität

Diskussionsinput Werner Hager, London 12.08.2014 Regionale Stabilität im Nahen Osten auf der Basis von Frieden und Freiheit sind sicherlich nicht mit dschihadistischen Kräften zusammen erreichbar. Aber auch nicht jede säkulare Kraft dient diesem Ziel. Langfristig ist dieses Ziel nur Akteuren erreichbar, die glaubhaft ein Säkulares Recht auf Basis individueller Grundrechte für Alle, unabhängig von Religions-… Weiterlesen »

Kampagne für eine Verfassungsänderung?

Debattenbeitrag Werner Hager, 30.4. Wir Säkulare wollen ein säkulares NRW. Dies heißt für uns, dass das politische System des Landes NRW auf einem neutralen Verhältnis von Staat und Religion basiert, dass das Recht in NRW ein weltliches Recht darstellt und dass Religion weder bevorzugt noch diskriminiert wird. Eine Landesverfassung an sich ist schon einmal eine… Weiterlesen »