Die katholische Rechte mit Lucius Teidelbaum am 15. August 2021 11:00 online

Wenig beachtet von einer kritischen Öffentlichkeit, existieren auch in der Bundesrepublik Organisationen und Netzwerke, die aus religiös-christlichen Motiven eine andere Gesellschaft anstreben. Diese soll nach ultrakonservativen Wert-Vorstellungen modelliert werden. Der liberalen Demokratie gegenüber ist man kritisch bis ablehnend eingestellt. Bewundernd schaut diese christliche Rechte dagegen auf Ungarn und Russland.
Zur Abwehr der liberalen Moderne werden zunehmend Bündnisse mit der extremen Rechten gesucht.
Auf katholischer Seite sammeln sich die christlichen Rechten unter der Selbstbezeichnung „Rom- und Papsttreue“ oder „Traditionalisten“.
Der Vortrag versucht eine Einführung in die Ideologie und die Strukturen der christlichen Rechten katholischer Couleur.
 
Der Referent Lucius Teidelbaum ist freier Journalist, Publizist und Rechercheur. Von ihm erschien zuletzt im Unrast-Verlag das Buch „Die christliche Rechte in Deutschland“ (2018).

Vortrag mit anschließender Diskussion am 15.08.2021 11:00

Der Link wird noch bekannt gegeben.

Verwandte Artikel